Letzte Kreistagssitzung vor der anstehenden Kommunalwahl

Bei der heutigen letzten Kreistagssitzung vor der kommenden Kommunalwahl herrschte bei fast allen TOP`s fraktionsübergreifende Einigkeit. 

Besondere Beachtung fand die formelle Zustimmung zu der Wahl des neuen Kreiswehrführers Rolf Gloyer. Seine offizielle Ernennungsurkunde wird ihm dann zum Dienstantritt überreicht. Erstmalig wurde der ehemalige Kreiswehrführer Hans-Jürgen Berner einstimmig zum Ehrenkreiswehrführer ernannt. Beide Herren wohnten der Kreistagssitzung bei und freuten sich über die einstimmige Zustimmung.

Lediglich bei der gesetzlichen Vorgabe zur Fortschreibung des 4. Abfallwirtschaftskonzept wurde hitzig debattiert.  Das Abfallwirtschaftskonzept dient der nachhaltigen Förderung der Abfallwirtschaft zur Schonung der natürlichen Ressourcen und der Gewährleistung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen. Als letzte Rednerin überhaupt für diesen Kreistag ging Annette Glage für die CDU in die „Bütt“ (Rednerpult).

IMGP0373 KorrekturIn einer kurzen aber sogenannten knackigen Rede, ging Annette Glage auf die immer wiederkehrenden populistischen und polemischen Anträge der Linken, heute ging es um die Tarifautonomie beim Partner WZV, ein. “ Das raubt wertvolle Zeit für andere wichtige Sachthemen“, so Annette Glage.

spontane fraktionsübergreifende Zusammenkunft nach der Kreistagssitzung mit den den Freunden der FPD.

spontane,  fraktionsübergreifende Zusammenkunft nach der Kreistagssitzung mit den den Kollegen/innen  der FDP.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.