Bericht aus dem Kreistag

Kr_Segeberg-Wap-264x300Es sind bereits mehr als 163 Tage nach der konstituierenden Sitzungen des neugewählten Kreistages rum.

Im neuen Kreistag vertrete ich die CDU als Sprecherin im Sozialausschuss, bin Mitglied im Umwelt- Natur- und Klimaschutzausschuss. Und erstmals im Schleswig-Holsteinischen Landkreistag in den Ausschüssen Sozial-, Jugend- und Gesundheitsausschuss sowie im Schul- Kultur- und Sportausschuss vertreten.  Meine Kreistagskollegen/innen betrauten mich mit dem Amt der 3. stell.  Kreisfraktionsvorsitzende.

Kurz vor Jahresende geht es im Kreistag ähnlich wie bei Ihnen vor Ort „heiß her“. Der Haushalt für das kommende Jahr muss geplant  & fest gezurrt werden.  Als CDU Fraktion setzen wir uns für eine Senkung der Kreisumlage um 1.5% Punkte ein.

Wir wollen damit die  Gemeinden bei ihren notwendigen Investitionen vor Ort z.B. in Schule, Kita und den gemeindlichen Straßen mehr finanziellen Spielraum ermöglichen.  Eine unerwartete höhere Schlüsselzuweisung durch das Land,  ist eine Senkung der Kreisumlage im Jahr 2014 realisierbar. Wie es in 2015 oder später mit der Kreisumlage aussieht, können wir leider noch nicht vorhersagen.  Das ist abhängig vom neuen Finanzausgleichgesetz (FAG) welches der Innenminister in2015 erlassen will. Das Amt Boostedt – Rickling kann voraussichtlich mit 195.293Euro mehr Zuweisung rechnen.

Aber wo es „Gewinner“ gibt, gibt es leider auch VERLIERER, z.B. die Gemeinde Nahe, die Stadt Norderstedt etc. Insgesamt wird der Kreis Segeberg nach dem Reformentwurf rund 11 Mio.€  weniger Zuweisungen bekommen.   Da steht uns im nächsten Jahr eine spannende Haushaltsplanung  und Debatte für 2015 ins Kreishaus.

Am 3. April wird ein neuer Landrat/rätin gewählt. Für die CDU Kreistagsfraktion bewirbt sich unser Fraktionsvorsitzender und derzeitiger stell. Landrat, Claus-Peter Dieck. Die Kreisverwaltung braucht wieder eine kompetente  Führungsperson mit Sachkenntnis vom schönen Kreis Segeberg. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine ein frohes besinnliches Weihnachtsfest verbunden mit den besten Wünschen für das Jahr 2014.

 

Herzlichst Ihre

Annette Glage

 

Vielleicht halten Sie es ja wie Peter Ustinov:

„Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor.“ 

Hof-Lübbe1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.