Einigung für mittelbar betroffene Unternehmen

Daniel Günther

hat es geschafft! Unternehmen, die mittelbar vom „Lockdown light“ betroffen sind, können ab Januar auf das „Überbrückungspaket 3“ zurückgreifen und müssen nicht mehr wie bisher 80 Prozent Umsatzeinbußen vorweisen, sondern nur noch ein Minus von 50 Prozent.

„Daniel Günther hat sich als einziger Ministerpräsident für mittelbar betroffene Unternehmen eingesetzt. Das ist ein großer Erfolg für die Unternehmerinnen und Unternehmer in unserem Land“, so unser Fraktionsvorsitzender

Tobias Koch

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.