Fraktionssitzung mit CDU Bürgermeistern und Amtsvorsteher

Nach langer Zeit lud die CDU Kreistagsfraktion zum Bürgermeistergespräch ein. Diese Veranstaltung ist gute Tradition innerhalb der Fraktion, hört man doch aus erster Hand die Sorgen und Nöte aus den Kommunen.

Hans- Joachim Grote designierter Aufsichtsrat der WKS und Ole Christopher Plambeck, MdL/Kreisvorsitzender

Schwerpunkt war diesmal die Wirtschaftsförderung des Kreises Segeberg (WKS) und ihre Aufgaben. Der zukünftige Aufsichtsratsvorsitzende der WKS Hans-Joachim Grote stellte sich den Gästen und der Fraktion vor, aber auch wie er die WKS bekannter innerhalb der 95 Kommunen des Kreises SEgeberg machen möchte. Immerhin sind die Kommunen faktisch über ihre Kreisumlage an der WKS beteiligt.

Bei der anschließenden Aussprache wurde deutlich, dass sich die anwesenden Bürgermeister  mehr Vernetzung und aktivere  Unterstützung durch die WKS gewünschen.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Vorstellung des neuen CDU Kreisvorsitzenden Ole Christopher Plambeck, MdL. Ole Christopher Plambeck stellte seine Ideen der zukünftigen Arbeit des Kreisvorstandes vor. Er möchte die Basis mehr mit einbinden. Deshalb werden alle Mitglieder demnächst angeschrieben, wo sie sich aktiv mit einbringen möchten. Mit etwas Stolz berichtete Ole Plambeck am Ende seiner Vorstellung das der neue Kreisvorstand paritätisch besetzt ist. Sprich 10 Männer und 10 Frauen gehören dem neuen Kreisvorstand an.

CDU Fraktionsvorsitzender Torsten Kowitz und seine anwesenden Fraktionskollegen waren sich am Ende der Veranstaltung einig: “ Diese Treffen müssen und werden wieder regelmäßig statt finden.“

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.