Kultur lebt wieder

Ausverkauftes Haus im Hof Lübbe konnte die Vorsitzende des Kultur- und Förderverein Boostedt am Sonntag bei Yasmin Reese verkünden.

Man fühlte förmlich wie die Besucher nach Kulturveranstaltungen lechzten. Ach wenn es nur kleine Schritte sind, es ist der richtige Weg, Kultur wieder anzubieten. Trotz Maskenpflicht wurde mit gesungen und am Platz einzelt geschunkelt.

Yasmin Reese gab von Beginn an Vollgas und nahm ihr Publikum mit. Über Oh happy Day, Halleluja bis zu dem Gassenhit von Freddy Quinn, Junge komm bald wieder, bediente Yasmin Reese das volle Musikprogramm.

Text und Foto: Annette Glage

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.