Archiv des Autors: dieter glage

Organspende

Ich gehöre zu den Befürwortern der doppelten Widerspruchslösung. In den meisten europäischen Ländern gilt bereits die Widerspruchsregelung, was zu deutlich mehr Organspenden führt. In Deutschland stehen jährlich knapp 10.000 benötigten Organen nur circa 1.000 gespendete Organe gegenüber, obwohl sich in Befragungen eine Mehrheit der Bevölkerung grundsätzlich für die Organspende ausspricht. Die neue gesetzliche Regelung hätte bedeutet, Menschenleben zu retten. Schade, dass sich die Mehrheit gegen die Widerspruchslösung entschieden hat, aber auch das gehört zur Demokratie.

Beantragen Sie hier Ihren Organspendeausweis:

Mehr erfahren

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

10 Jahre Tafelstiftung Schleswig Holstein / Hamburg

V.l.n.r.: Annette Glage, MdK; Herrn Konsul Bernd Jorkisch; Jörg Wrage, Amtsvorsteher Amt Boostedt-Rickling

Heute hatte ich die Ehre den Vorstandsvorsitzenden der Tafelstiftung Schleswig-Holstein / Hamburg Herrn Konsul Bernd Jorkisch zu treffen.

Es ist schon erschreckend dass rund 60 Tafeln in Schleswig-Holstein / Hamburg betroffenen Menschen von Armut unterstützt. Fast 1/3 sind betreffende Kinder und Jugendliche.

Danke an die über 5000 ehrenamtlichen Helfer/innen, die tagtäglich bemüht sind, durch Nachhaltigkeit dafür sorgen, dass Bedürftige ein klein bisschen am finanziellen Spielraum gewinnen, um ihr Leben etwas freier gestalten zu können.

Jede noch so kleine Spende unterstützt die Tafelstiftung bei der organisation von Benefizkonzerten, Sportveranstaltungen mit Benefizcharakter aber auch Fahrschulungen für die vielen ehrenamtlichen Tafelfahrer/innen uvm.

Weitere Informationen rund um die Tafelstiftung gibt es unter:

www.tafelstiftung.de

 

Ihre Spende für mehr Humanität und Zusammenhalt

Spendenkonto der Tafelstiftung Schleswig-Holstein-Hamburg

Sparkasse Südholstein

IBAN: DE10 2305 1030 0015 191372

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU unterstützt Kinderferienbetreuung an Förderzentren mit Schwerpunkt geistige Entwicklung

Kreis Segeberg – Die CDU Kreistagsfraktion unterstützt den Wunsch vieler Eltern ab dem Schuljahr 2020/2021 an den kreiseigenen Förderschulen eine verlässliche 6 wöchige Ferienbetreuung für anzubieten.

Was an vielen allgemeinbildenden Schulen im Kreis Segeberg schon seit Jahren praktiziert und angeboten wird, soll auch für diese Kinder machbar sein.

Eltern haben bei der Schule und der Verwaltung verstärkt nach einer Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder nachgefragt. Vor allem in den Sommerferien sollen nach den Plänen der CDU Kreistagsfraktion Betreuungsumfänge von sechs bis acht Wochen im Jahr angeboten werden. 14 bis 21 Plätze in zwei bis drei Gruppen und einer  täglichen Betreuungszeit von acht Stunden wäre ein bedarfsgerechtes Angebot für Familien und insbesondere Alleinerziehende.

Die freien Träger, die jetzt schon in der offenen Ganztagsschule in der Ferienbetreuung tätig sind, sollen eingebunden werden.  Für alle drei Förderzentren zusammen ergibt sich für den Kreis ein Zuschuss von jährlich ca. 144.000 EURO für diese freiwillige Leistung.

„Wir möchten damit dem Wunsch der Eltern nach einer verlässlichen Ferienbetreuung entsprechen. Für die Kinder ist ein gewohntes Umfeld für die weitere Entwicklung zur Selbstständigkeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten ganz wichtig,“ begründen der Vorsitzende des Bildungs-, Kultur- und Sportausschusses Joachim Brunkhorst und seine Stellvertreterin Annette Glage den CDU Vorschlag.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |